Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2018

Das Jahr ist zu Ende. Und da es für unseren Blog das erste vollständige Jahr von Januar bis Dezember war, wollen wir hier nochmal für euch die Höhen und Tiefen zusammenfassen und uns ein paar Outtakes aus den zahlreichen Fotoshootings angucken. Aber fangen wir erst mal chronologisch von vorne an.

NEUER JOB, NEUES GLÜCK

Direkt im Januar bin ich in meinen neuen Job gestartet, was für mich erstmal eine ziemliche Umstellung war. Alles war neu, man musste sich erstmal gegenseitig „beschnuppern“ und alles kennen lernen. Diese ganze Umstrukturierung hatte leider zur Folge, dass die Zeit für den Blog immer knapper wurde und ich immer weniger Beiträge schreiben und Fotos machen konnte. Dies endete letztendlich in einem Teufelskreis, denn je weniger Zeit ich hatte, desto mehr Aufgaben mussten nachgeholt werden und desto weniger Zeit hatte ich wiederum. Sag ich ja – Teufelskreis. Ich bin aber guter Dinge, dass dieser in 2019 endlich durchbrochen werden kann und ich Job und Blog unter einen Hut bekomme.

LIEBE

Ganz überrumpelt war ich im Januar dann auch noch von Nala und Flash. Auf einmal lagen beide in der Küche auf ihrer Liegefläche und haben miteinander gekuschelt. G E K U S C H E L T ! Sowas gibt’s hier sonst NIE! Dafür war es umso schöner mit anzusehen.

Ich habe euch das Video dazu hier nochmal verlinkt, damit ihr auch nochmal dahinschmelzen könnt: LIEBE

DAS VORHABEN GASSI GEHEN

Im Februar habe ich das erste Mal über unser Vorhaben berichtet mit den Katzen Gassi zu gehen. Flash war nicht anständig ausgelastet und wir wollten ihm deshalb ein bisschen mehr Freiheit und Beschäftigung bieten. Leider ging das gründlich nach hinten los. Im Laufe des Jahres haben wir dann einen weiteren Versuch mit Nala unternommen, aber auch der lief ganz und gar nicht wie geschmiert. Nun hocken beide Katzen immer noch in der Wohnung und wir beobachten auf Instagram all unsere Katzenfreunde, wie sie am Geschirr in den Garten gehen und Spaß haben. Echt ein bisschen deprimierend. Eigentlich wollten wir Nala und Flash damit ja nur etwas Gutes tun, aber wir zwingen sie natürlich auch zu nichts. Da bleibt nur die Hoffnung, dass 2019 endlich eine neue, größere Wohnung mit Balkon für uns bereithält, damit sie wenigstens dort etwas frische Luft schnappen und Insekten jagen können.

BLOG GEBURTSTAG

Ein Highlight in 2018 war für mich definitiv der erste Bloggeburtstag – 1 Jahr Fensterkatzen! Das klingt so erstmal nach keiner langen Zeitspanne, aber für mich war es ein riesiger Meilenstein. Es war eine Menge Arbeit, aber vor allem viel Liebe und Leidenschaft für die Katzen und alle Aufgaben, die ein Blog so mit sich bringt. Der erste Schritt ist gemacht, jetzt folgen hoffentlich noch ganz viele weitere.

FENSTERKATZEN’S PRINTMEDIEN

Passend zum Bloggeburtstag kamen im Mai auch unsere ganz persönlichen Fensterkatzen Postkarten bei uns an. Darüber hinaus haben wir natürlich auch – wie schon in 2017 – einen Kalender entworfen. Diesmal sogar in drei verschiedenen Varianten. Wie einige unter euch vielleicht wissen schlägt mein Herz nicht nur für Katzen, sondern auch für Grafik und Layout. Deshalb mehr freue ich mich so, dass die Kalender und auch die Postkarten so gut bei euch ankamen. Was in dieser Hinsicht in Zukunft noch so alles passiert? Seid gespannt!

TIERARZT – UNSER ZWEITES ZUHAUSE

Als größten Tiefpunkt bzw. eigentlich sogar Tiefpunkte, würde ich die ständigen Besuche beim Tierarzt anführen. Besonders Nala war 2018 so häufig beim Onkel Doktor, dass man es schon fast als unser ungeliebtes zweites Zuhause bezeichnen könnte. Das Jahr begann zunächst eigentlich recht ruhig, was uns nach einem Tierarzt-Marathon in 2017 ganz gelegen kam. Aber Nala und Flash wären nicht Nala und Flash, wenn sie sich keine neuen „Krankheiten“ zugezogen hätten.

FEBRUAR

Bereits im Februar stand allersdings schon der ganz normale Impftermin für Nala und Flash an. Soweit so gut. Leider wurde dabei festgestellt, dass Nala’s Zahnfleisch entzündet ist und eine Biopsie gemacht werden muss, um die Gründe dafür herauszufinden. Ergebnis war Parodontitis und verdicktes Zahnfleisch durch vermehrte Zellbildung.

MAI

Fensterkatzen-Alltag-Jahresrueckblick-2018-Kralle-FlashEin sehr großer Schockmoment für uns passierte auf einen Sonntagabend um halb 10 abends. Flash hatte sich mal wieder vor irgendwas erschrocken, was für uns nicht neues bzw. ungewöhnliches war. Er schnüffelte dann allerdings an einem komischen Teil auf dem Boden und als ich näher kam sah ich eine blutige Kralle und anschließend seine blutige Pfote. Ich war auf einen Schlag hellwach und panisch. Gott sei Dank konnte ich unsere Tierärztin mobil erreichen und mit ihr absprechen, dass wir Montag früh erst in die Klinik kommen, weil die Stelle zum Glück nicht weiter blutete und Flash sich ansonsten relativ normal verhielt. Das Röntgen hatte dann ergeben, dass nichts gebrochen ist und auch, dass die Kralle ganz normal nachwachsen kann, dank noch vorhandener Krallenwurzel. Zum Glück ist nochmal alles einigermaßen gut gegangen, aber ein riesiger Schockmoment war es trotzdem.

AUGUST

Nala bereitete uns im August mal wieder große Sorgen, denn sie wollte entweder gar nichts fressen oder nur seeeehr wenig. Also wieder ab zum Tierarzt. Diagnose: Zahnfleischentzündung. Leider hielt der Zustand, dass sie kaum fressen wollte trotz Behandlung und Medikamenten weiterhin an. Nur mit viel Mühe konnten wir sie hin und wieder dazu überzeugen ein wenig Nahrung zu sich zu nehmen. Im Laufe der Wochen war es zwar weiterhin aus unerfindlichen Gründen sehr anstrengend mit Nala, was das Fressen anging, aber immerhin war die Zahnfleischentzündung überstanden.

NOVEMEBER / DEZEMBER

Ende des Jahres kam dann das GROSSE FINALE! Erst gab unsere Waschmaschine den Geist auf, dann wurde ich krank und Nala mal wieder rollig. Und da Nala alles vollpinkelt, wenn sie rollig ist – dabei macht sie weder vor Wänden und der Küchenarbeitsplatte noch vor dem Sofa, Decken oder Kissen halt – war das für uns natürlich der super Gau mit einer nicht funktionierenden Waschmaschine.

Also ab in die Tierklinik, Ultraschall machen und OP Termin für eine weitere Kastration festlegen. Die OP an sich hat Nala glücklicherweise gut überstanden und zunächst sah alles so aus, als würde es viel besser verlaufen und einfacherer werden als bei der ersten Kastration 2017. Falsch gedacht. Es kam natürlich mal wieder zu Komplikationen. Die Details gibt’s dann bald als eigenen Blogbeitrag zum Nachlesen.

Zum Abschluss des Jahres bekamen Nala und Flash dann zu allem Überfluss auch noch schlimmen Durchfall. Und den sind wir leider auch bis Ende 2018 nicht losgeworden, sprich diese Geschichte geht auch noch weiter…

TOP BLOG BEITRÄGE

Kommen wir nun wieder zu angenehmeren Geschehnissen aus dem Jahr 2018: die beliebtesten Blogbeiträge. Ich finde es immer sehr interessant zu sehen, welche Beiträge bei euch gut ankommen und welche eher nicht so. Manchmal unterscheidet sich das sogar sehr von meiner Erwartung im Vorfeld. Umso spannender sind dann aber immer die Statistiken für mich.

SOCIAL MEDIA

Auch auf unseren Social Media Kanälen ist letztes Jahr viel passiert. Bei Facebook haben wir die 300 Likes Marke geknackt und bei Instagram viele neue Leute kennen gelernt. Das wohl größte Ereignis war jedoch unser Start auf Pinterest. Hier wachsen wir stetig weiter und würden uns über einen Besuch von euch freuen.

Für alle, die uns noch nicht bei Instagram folgen, stelle ich hier nochmal die Fotos mit den meisten Likes zur Verfügung. Vielleicht inspiriert das ja den ein oder anderen durch unseren Feed zu stöbern.

OUTTAKES

Und hier als Abschluss noch wie versprochen was zum Lachen. Nämlich die besten fotografischen Outtakes aus unseren Shootings 2018. (Verzeiht die teilweise schlechte Qualität der Fotos, aber das sind oft die Witzigsten )

Hat es dir gefallen? Dann bitte teilen!
Loading Likes...

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Alles in allem klingt es ja aber nach einem spannenden Jahr. Hoffentlich wird 2019 zumindest im Bereich Tierarzt etwas ruhiger! Die Daumen und Pfoten sind gedrückt 😉
    Die Outtakes sind wirklich großartig 😀

Kommentar verfassen

Menü schließen

DU MÖCHTEST KEINE BEITRÄGE MEHR VERPASSEN UND SIE VOR ALLEN ANDEREN LESEN?

Dann gib einfach deine E-Mail-Adresse an und erhalte eine Benachrichtigung, sobald ein neuer Beitrag online ist.

*Mit dem Klick auf “ABONNIEREN” erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Schließen