Fensterkatzen-Alltag-Kater-Luke-Vorgeschichte-Fensterliege
Fensterkatzen-Alltag-Kater-Luke-Vorgeschichte-Fensterliege

Diese Top 5 darf im Katzenalltag bei uns nicht mehr fehlen

Bist du gerade auf der Suche nach (neuem) Spielzeug für deine Katze? Oder wünschst dir Zubehör, das den Alltag mit Katze erleichtert?

Wir entdecken und probieren ja gerne mal neue Dinge aus, um etwas Abwechslung in den Katzenalltag zu bringen. Zu schnell wird einfach am bisher bewährten Futter rumgemäkelt (Nala und Luke lassen freundlich grüßen ), die Spielangel ist auf einmal sterbenslangweilig geworden oder es werden Dinge aus Langeweile kaputt gemacht…

Vielleicht kennst du solche Situationen ja auch!?

Deshalb stelle ich dir heute mal unsere aktuellen Top 5 Lieblinge vor, die hier nicht mehr fehlen dürfen und vielleicht inspiriert dich ja das ein oder andere.

Inhaltsverzeichnis

Fummelbrett als forderndes Spielzeug

Absolutes Highlight für die Beschäftigung, gerade in stressigeren Phasen: Fummelbretter!

Wir tauschen hier zwar regelmäßig durch, aber falls du es noch nicht kennst, schau dir unbedingt mal dieses Fummelbrett* an.

Nala, Flash und Luke nutzen das beinahe täglich und werden immer wieder aufs Neue herausgefordert. Und ich als Katzenmama liebe es so, weil es so viele verschiedene Bereiche gibt, sodass die Katzen richtig kreativ werden müssen, um sich ihre Leckerlis zu angeln.

Einziger Nachteil: Der Ball am Rand kann bei Dauerbenutzung durchaus etwas nervig werden.

Hochwertiges Katzenfutter

Bei unseren zwei Mäkeltrinen hier müssen auch wir regelmäßig kreativ werden. Sie entscheiden sich nämlich gerne mal von einem auf den anderen Moment, dass das Futter, was sie vor 4 Stunden noch gefressen haben, nun blöd ist und was Neues her muss.

Was aktuell aber schon seit Wochen gut funktioniert (*auf Holz klopf*): Das Nassfutter von Leonardo* in der Sorte „Leber“.

Das Futter wird hier in Deutschland im Münsterland mit regionalen Zutaten und nur aus lebensmitteltauglichen Tieren produziert, hat einen hohen Fleischanteil (65 % + 34 % Fleischbrühe) und verzichtet komplett auf Getreide und künstliche Farb-, Aroma- & Konservierungsstoffe.

Also alles, was man sich als verantwortungsbewusste Katzenmama für seinen Liebling wünscht.

Mikrochip Futterautomat für frisches Nassfutter

Wenn wir schon über das Thema Katzenfutter sprechen, dann fällt mir noch eine wirklich essenzielle Verbesserung ein, die wir mit dem Einzug von Kater Luke eingeführt haben: Die Sure Feed Mikrochip Futterautomaten*.

Für den Fall, dass du die Automaten noch nicht kennst: Es funktioniert wie ein normaler Futternapf, wird jedoch mit einer Klappe automatisch verschlossen, sobald sich die Katze wieder vom Napf entfernt. Dadurch bleibt das Nassfutter viele Stunden lang frisch, trocknet nicht aus oder zieht Fliegen an.

Und da wir uns für die Variante mit dem Mikrochip entschieden haben, geht die Klappe sogar nur bei der jeweils einprogrammierten Katze auf. Unsere Katzen besitzen nämlich alle einen entsprechenden Mikrochip im Schulter-Nacken-Bereich.

Dadurch kann sich Luke sein Futter den ganzen Tag über einteilen und immer mal einen kleinen Happen essen, ohne dass Kater Flash sofort alles klaut. Denn der ist leider sehr verfressen und lässt absolut keinen Krümel Futter übrig – von niemandem.

Fensterliege zum Schlafen & Beobachten

Wie sollte es beim Namen „Fensterkatzen“ auch anders sein, zählt natürlich auch weiterhin die Fensterliege Karlie* zur Kategorie „unverzichtbar“.

Wirklich alle drei Katzen LIEBEN diese Liege und schlafen täglich mehrfach darauf oder nutzen sie für die „Nachbarschaftswache“.

Fensterkatzen-Alltag-Kater-Luke-Vorgeschichte-Fensterliege

Flash vorzugsweise in der Nacht, Luke meistens nach dem Frühstück und Nala eigentlich den ganzen Tag über. Das verteilt sich zwar ganz gut, aber damit es nicht zu Streitereien kommt, haben wir inzwischen sage und schreibe auch 3 dieser Fensterliegen!

Eine Frage, die ich dazu immer wieder bekomme: Halten die Saugnäpfe wirklich?

Ein ganz klares JA! Flash springt da mit seinen 7,5 kg täglich aus mehr als 1m Entfernung mit voll Karacho drauf und trotzdem hält alles bombenfest.

In den letzten Jahren ist es insgesamt nur 2 – 3x vorgekommen, dass einer der Saugnäpfe sich gelöst hatte. Aber selbst mit 3 von 4 Saugnäpfen und einer 7,5 kg schweren Katze drauf, hat die Liege* immer noch problemlos am Fenster gehalten.

Haushalts-Must-Have: Dicke Bettlaken

Eine Sache, die meiner Meinung nach in jeden Katzenhaushalt gehört: Bettlaken, die den Katzenkrallen standhalten.

Glaubst du nicht, dass es sowas gibt? So ging es mir zumindest als ich das erste Mal auf die Bettlaken von Entspanno* gestoßen bin.

Aber ich kann dir sagen: Es funktioniert wirklich!

Unsere bisherigen Bettlaken sahen bereits nach kurzer Zeit alle aus wie ein Schweizer Käse. Mal mit kleineren, mal mit größeren Löchern. Gerade bei dunklen Bettlaken stach die weiße Matratze darunter dann besonders „schön“ hervor.

Ich hatte unser Schicksal ja schon fast akzeptiert als ich dann vor über einem Jahr von den ultimativen Katzenbettlaken gehört habe. ZACK! Bestellt.

Ich habe keine Ahnung, wie die das anstellen, aber tatsächlich haben wir jetzt nach über einem Jahr erst 1 oder 2 mini-kleine Löcher in den Bettlaken von Entspanno*, wo vorher nach 1x benutzen teilweise schon richtige Krater waren.

Und das, obwohl vor allem Luke die Laken regelrecht malträtiert beim Spielen und auch hin und wieder als Kratzmöglichkeit nutzt

Fehlkäufe vermeiden durch Empfehlungen

Neben diesen Top 5, gibt es natürlich auch noch jede Menge weitere Produkte, die ich dir einfach nur guten Gewissens ans Herz legen kann und nicht mehr in unserem Alltag missen möchte.

Falls du also gerade auf der Suche bist und Fehlkäufe möglichst vermeiden möchtest, dann findest du all unsere Lieblingsprodukte und -seiten für Katzenhalter auch jederzeit unter „Empfehlungen“.

Erspare dir Fehlkäufe!

Entdecke unsere liebsten Produkte und Dienstleistungen für den Katzenalltag.

Außerdem findest du auch in unserem Amazon Affiliate Shop jede Menge geniale Produkte und sogar ganze Listen, z.B. für die Erstausstattung für deine Katze.

Schau da ebenfalls gerne mal vorbei und stöbere ein bisschen.

Du möchtest kostenlose Alltagshelfer?

Im Gratisbereich findest du neben hilfreichen Checklisten und nützlichen Druckvorlagen viele wertvolle Inhalte, die dich als Katzenhalter unterstützen und deinen Alltag erleichtern.

Das könnte dich auch interessieren
Erfahrungsbericht
Über uns
Wer steckt hinter Fensterkatzen?

Der Mensch hinter dem Blog, das bin ich – Maria, 29 Jahre jung. Zu den Katzen zählen Nala & Flash, die im Oktober 2016 im Alter von 14 Wochen bei mir und dem Katzenpapa eingezogen sind. Im Juli 2020 kam dann noch der kleine Luke hinzu. Gemeinsam leben wir in Hannover und genießen den Trubel, den die drei Rabauken Tag für Tag in unsere Wohnung bringen.

Kommentare zum Beitrag
Benachrichtigungen zu Antworten erhalten?
Benachrichtige mich bei:
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Maria
Katzenmama & Bloggerin

Ich bin seit Oktober 2016 stolze Katzenmama von inzwischen drei Miezen und Katzenliebhaberin aus Leidenschaft. Sollte dies auch auf dich zutreffen, dann bist du hier genau richtig.

kostenlose Alltagshelfer
Du möchtest nützliche Vorlagen für deinen Alltag mit Katze?
Jetzt erhältlich
E-Book Bundle: Wohnungsbrand
mit Katzen

In 3 Schritten zu mehr Sicherheit und weniger Angst vor dem Ernstfall

Partner & Sponsoren
(Werbung)
Affiliate Links
(Werbung)

Was sind Affiliate Links?

Es handelt sich hierbei um sogenannte Affiliate Links. Wenn du dich dazu entschließt bei einem dieser Onlineshops etwas zu kaufen, dann kannst du uns sogar ein kleines bisschen unterstützen, wenn du dafür diese Links verwendest.

Wir bekommen dadurch eine kleine Provision und für dich entstehen natürlich keinerlei Kosten oder andere Umstände. Es ist also eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

DU MÖCHTEST KEINE BEITRÄGE MEHR VERPASSEN UND SIE VOR ALLEN ANDEREN LESEN?

Dann gib einfach deine E-Mail-Adresse an und erhalte eine Benachrichtigung, sobald ein neuer Beitrag online ist.

Du erhältst in der Regel höchstens 1x pro Woche eine Mail von mir. Wenn du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst du dich jederzeit über den Link in einer der Mails austragen. Alle weiteren Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.