Fensterkatzen-Getestet-Trinkfein-Vitaldrink-Katze-Miamor-Titelbild
Fensterkatzen-Getestet-Trinkfein-Vitaldrink-Katze-Miamor-Titelbild

Trinkfein: Vitaldrink für Katzen » Miamor

Trinken ist enorm wichtig, nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Katzen. Und gerade Katzen sind in der Regel ja etwas trinkfaul, sodass ggf. etwas nachgeholfen werden muss. Und genau für solche Fälle gibt es zum Beispiel das „Katzengetränk“ Trinkfein von Miamor. Was das genau ist und wie wir es finden, das erfahrt ihr in diesem Beitrag.

DER HERSTELLER

Kommen wir aber erst einmal zum Hersteller des Trinkfein Vitaldrinks – die Finnern GmbH. Finnern ist ein Familienunternehmen, das bereits seit über 35 Jahren am Markt besteht und neben Katzennahrung (wie z.B. Miamor) auch Hundenahrung vertreibt. Das Thema Familie spiegelt sich aber nicht nur in der Gründungsgeschichte wider, sondern auch in der Firmenphilosophie:

Unsere Definition von Familie bedeutet: Menschen und Tiere gehen gemeinschaftlich durchs Leben. Hunde und Katzen sind Mitglieder unserer Gemeinschaft, die unsere bestmögliche Versorgung verlangen – und verdienen.

WARUM GIBT ES GETRÄNKE FÜR KATZEN?

Katzen sind wie bereits erwähnt von Natur aus eher trinkfaul. Die benötigte Flüssigkeit haben ihre Vorfahren früher überwiegend über die Nahrung aufgenommen, da die Wasservorkommen in ihrem Lebensraum eher knapp waren. Diese Angewohnheit ist bis heute geblieben, auch wenn es hierzulande nun ausreichend frisches Wasser für unsere Lieblinge gibt.

Dies kann unter Umständen jedoch sehr gefährlich werden, da Flüssigkeitsmangel schnell zu gesundheitlichen Problemen führt, wie z.B. Harnsteinen oder Dehydrierung. Gerade letzteres passiert schnell, wenn es dazu noch sehr warm draußen ist. Es ist also Vorsicht geboten.

Bei Freigängerkatzen lässt sich beobachten, dass sie in der Regel auch gerne mal aus Pfützen oder einem Bach trinken. Das bleibt bei reinen Hauskatzen natürlich aus. Damit aber auch sie genug Flüssigkeit zu sich nehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben einem Trinkbrunnen oder einem Wassernapf gibt es da zum Beispiel den Katzendrink aus leckerem Fleischsaft.

BESCHREIBUNG & ZUSAMMENSETZUNG DES TRINKFEINS

Der Vitaldrink von Miamor ist ein Ergänzungsfuttermittel für ausgewachsene Katzen und kommt in kleinen 135ml Dosen daher. Es gibt ihn in den drei Geschmackssorten Huhn, Thunfisch und Ente. Enthalten sind 91% Fleischsaft, 5% Filet, sowie noch ein paar pflanzliche Nebenerzeugnisse und Mineralstoffe und dementsprechend riecht es auch wie eine normale Hühnerbrühe und hat nicht diesen typischen Katzenfuttergeruch, was ich sehr angenehm finde.
Fensterkatzen-Getestet-Trinkfein-Vitaldrink-Katze-Miamor-Sorten

Aufgrund der Zusammensetzung hat das Trinkfein auch nur wenig Kalorien und einen niedrigen Fettgehalt, was für Snacks super ist, da das dann nicht so sehr auf die Hüfte geht. Lediglich die pflanzlichen Nebenerzeugnisse stören mich in dieser Auflistung etwas. Vor allem, weil sie nicht näher definiert sind.

Die Fütterungsempfehlung des Herstellers sieht für Katzen, die überwiegend mit Nassfutter ernährt werden, eine halbe Dose pro Tag und Katze vor. Hierbei kann die Portion gerne auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt werden. Sollte die Katze jedoch überwiegend Trockenfutter bekommen, dann entspricht die komplette 135ml Dose dem Tagesbedarf an Flüssigkeit. Diese Einschätzung kann aber natürlich auch je nach Katze variieren und sollte individuell auf das jeweilige Alter, die Rasse oder die Aktivität der Fellnase angepasst werden. Zudem ist der Flüssigkeitsbedarf an heißen Tagen natürlich nochmal entsprechend höher.

Fensterkatzen-Getestet-Trinkfein-Vitaldrink-Katze-Miamor-Beschreibung-Ente
BEWERTUNG:

AKZEPTANZ – SCHMECKT DER KATZENDRINK?

Den Anfang beim Geschmackstest hat die Sorte Huhn gemacht und kam bei Flash auch wirklich super an. Nur Nala war leider nicht so recht davon zu überzeugen. Was aber auch zu erwarten war, denn Flash ist schließlich unsere kleine Fressmaschine und Nala die Mäkelkatze.

Also haben wir es noch mit den anderen beiden Sorten probiert. Aber auch hier wieder das gleiche Bild: Flash konnte gar nicht genug davon bekommen, aber Madame wollte einfach nicht. Das ist aber sehr schade, denn Nala ist diejenige, die ihre täglich benötigte Flüssigkeit ausschließlich übers Nassfutter aufnimmt und nicht noch zusätzlich den Trinkbrunnen benutzt, so wie ihr Bruder. Deswegen hatte ich große Hoffnungen in das Trinkfein von Miamor gesetzt, was aber leider auch bei der Hoffnung blieb. Da kann man dann wohl nichts machen, die Geschmäcker sind eben verschieden.

BEWERTUNG:

PREIS - WAS KOSTET EINE DOSE TRINKFEIN?

Das Miamor Trinkfein kostet aktuell ca. 0,80€ – 0,85€ pro 135ml Dose, je nach Händler. Das entspricht in etwa 6,00€ pro Liter (Stand: 03.07.2020). Da jedoch effektiv nur 5% Fleisch enthalten sind, ist es vergleichsweise schon recht teuer. Vor allem, wenn man es seiner Katze regelmäßig und als Zusatz zum normalen, täglichen Futter gibt. Wenn man es jedoch nur hin und wieder mal verfüttert und eher als Snack ansieht, dann ist der Preis auf jeden Fall in Ordnung und liegt in einem ähnlichen Bereich, wie andere, vergleichbare Produkte.

Erhältlich ist der Katzendrink in vielen verschiedenen lokalen Zoofachgeschäften oder online bei Zooplus*, Fressnapf* oder ZooRoyal. Die Preise können hier ggf. etwas unterschiedlich ausfallen.

BEWERTUNG:

FAZIT – UNSERE MEINUNG ZUM VITALDRINK

Das Trinkfein von Miamor ist meiner Meinung nach ein gutes Produkt für alle Katzen, die nur Trockenfutter fressen und denen man somit die vermehrte Flüssigkeitsaufnahme schmackhaft machen möchte. Und wer weiß, vielleicht lässt sich die ein oder andere Katze ja dadurch sogar von Nassfutter überzeugen.

Fensterkatzen-Getestet-Trinkfein-Vitaldrink-Katze-Miamor-Fütterung

Für unsere trinkfaule Kandidatin Nala hat das Ganze ja leider nicht so gut geklappt. Da werden wir auch in Zukunft weiterhin eher darauf setzen ihr an heißen Tagen immer etwas Leitungswasser mit an ihr Nassfutter zu mischen, denn das nimmt sie immerhin recht gut an. Für Flash werden wir das Trinkfein aber auf jeden Fall mit ins Snack-Repertoire nehmen, auch wenn er sich bereits immer gut am Trinkbrunnen bedient. Ich glaube so wie er darauf abfährt, wird es ihn nämlich trotzdem freuen, auch wenn es nicht zwingend notwendig wäre.

Mein Spezialtipp für heiße Tage:

Füllt das Trinkfein in eine Eiswürfelform und macht Katzeneis daraus! Das bringt nicht nur Abkühlung, sondern auch jede Menge Spaß für euch und eure Katzen mit sich.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich das Trinkfein wirklich für ein qualitativ hochwertiges Produkt halte und ich es auch durchaus weiterempfehlen würde. Aber man muss auch etwas abwägen, wann es wirklich sinnvoll ist und wann nicht. Obwohl es in Flash’s Augen wohl immer sinnvoll wäre.

Jetzt interessiert mich natürlich noch: Wie ist das denn bei euch, sind eure Katzen gute Trinker? Und was sind eure Erfahrungswerte mit dem Trinkfein?

BEWERTUNG GESAMT:

Du hast noch keine Erfahrungswerte und willst das Trinkfein ausprobieren?

Dann kannst du die Produkte direkt online bei Zooplus oder Fressnapf bestellen.

bei Zooplus bestellen*bei Fressnapf bestellen*

Dieser Beitrag wurde unterstützt durch: Finnern GmbH und Co. KG

Loading Likes...
Hat es dir gefallen? Dann bitte teilen! :)

Über uns

WER STECKT HINTER FENSTERKATZEN?​

Der Mensch hinter dem Blog, das bin ich – Maria, 26 Jahre jung. Zu den Katzen zählen Nala & Flash, die im Oktober 2016 im Alter von 14 Wochen bei mir und dem Katzenpapa eingezogen sind. Gemeinsam leben wir in Hannover und genießen den Trubel, den die zwei Rabauken Tag für Tag in unsere Wohnung bringen.

Über uns

WER STECKT HINTER FENSTERKATZEN?​

Der Mensch hinter dem Blog, das bin ich – Maria, 26 Jahre jung und von Beruf Innenarchitektin. Zu den Katzen zählen Nala & Flash, die im Oktober 2016 im Alter von 14 Wochen bei mir und dem Katzenpapa eingezogen sind. 

Kommentare zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar

  Benachrichtigungen zu Antworten erhalten?  
Benachrichtige mich bei: