Catz Finefood Bio » Pets Nature

Catz Finefood Bio » Pets Nature

» Sponsored Post  // Werbung «

Mehr Informationen zu unserem Umgang mit Kooperationen findet ihr HIER.

Wir haben mal wieder ein Testpaket von Pets Nature bekommen! Das letzte Mal ging es um die Catz Finefood Reihen CLASSIC & PURRRR. Und heute geht es um die neueste Generation Katzenfutter, die Pets Nature zu bieten hat: Catz Finefood Bio.

PETS NATURE

Pets Nature wurde 1999 mit der Überzeugung gegründet hochwertiges Futter zu vertreiben. Dabei war noch überhaupt noch nicht abzusehen, dass sie irgendwann mal selber Tiernahrung entwickeln und herstellen würden. Im Laufe der Jahre jedoch ist die Firma zu einem großen deutschen Futterhandel herangewachsen und entschloss sich dazu neben dem regulären Vertrieb auch noch eigenproduziertes hochwertiges Futter bereitzustellen.

Im Jahr 2010 entschlossen wir, die Firma Pets Nature, uns dazu unser ganzes Wissen über katzengerechte Ernährung in einem eigenen Produkt zu bündeln. Unser Ziel war es, mit modernen artgerechten Rezepturen ein Katzenfutter herzustellen, das Mensch wie Katze gleichermaßen überzeugt.

-

Pets Nature

Damit fiel der Startschuss für Eigenmarken im Bereich Hund & Katz’, zu denen auch Catz Finefood zählt. Es begann alles mit der CLASSIC Reihe. 2015 wurde das Sortiment noch durch das Monoprotein-Futter PURRRR erweitert und seitdem kamen jährlich neue Produkte hinzu: Meatz, Mousse, Fillets & 2018 nun auch Catz Finefood Bio. (Quellen: www.catzfinefood.de & www.petsnature.de)

SORTEN

Zuerst sind nur die Sorten Huhn, Ente und Rind auf den Markt gekommen. Bereits kurze Zeit später wurde das Sortiment noch um drei Weitere aufgestockt – Schwein, Pute und Lachs. Hinzu kam schließlich die limitierte Edition des Catz Finefood Wintermenüs, dazu aber später mehr. Die Sortenvielfalt ist hier im Gegensatz zu der CLASSIC Reihe noch sehr begrenzt. Dafür, dass das Futter erst 2018 eingeführt wurde, finde ich es aber vollkommen in Ordnung. Es sollte bereits jetzt für jeden Geschmack etwas dabei sein.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-3,5

OPTIK & KONSISTENZ

Beim Thema Optik und Konsistenz war ich sehr überrascht von dem Bio Futter. Es hat eine ganz andere Konsistenz als das Katzenfutter, was wir bisher so kannten. Es ist viel weicher und die Dosen enthalten auch viel mehr Flüssigkeit, als bei anderen Katzenfutter Sorten und Marken. Manche Sorten von Catz Finefood Bio, z.B. Pute, haben sogar eine fast Püree-artige Konsistenz. Das ist aber in keiner Weise störend, es hatte mich anfangs lediglich etwas irritiert. Ich finde es nur ein bisschen schade, dass die Katzen dann noch weniger kauen müssen und mehr schlingen können. Und Flash ist auf dem Gebiet „Futter runterschlingen“ ja besonders talentiert. Für zahnlose Katzen, die auch nur wenig trinken, kann die Konsistenz jedoch wieder von Vorteil sein.

Besonders blöd aus der Wäsche geguckt habe ich beim ersten Öffnen eines Pouches der Sorte Rind. Durch die weiche Konsistenz und eine entsprechende Farbe, sieht das Futter für uns Menschen sehr unappetitlich aus (siehe Foto).

Vom Geruch her war jedoch bei jeder der Bio Sorten alles ganz normal, eben typisch Katzenfutter.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-3,5

BESCHREIBUNG & ZUSAMMENSETZUNG

Alle Bio Sorten haben einen extrem hohen Fleischanteil von mindestens 94 %, der unter anderem aus Muskel- bzw. Brustfleisch, Leber und Herz besteht. Zudem werden ausschließlich Zutaten aus ökologischer Erzeugung verwendet und es wird auf unnötige Zutaten verzichtet.

  • kein Formfleisch
  • kein Knochenmehl
  • kein Getreide
  • keinen zugesetzten Zucker
  • keine gentechnisch veränderten Zutaten
  • keine Geschmacksverstärker
  • keine Farb- und Konservierungsstoffe
  • keine minderwertigen Proteinersatzstoffe

Ich zeige euch hier nur eine kurze Zusammenfassung der Inhaltsstoffe. Eine die detaillierte Zusammensetzung findet ihr auf www.catzfinefood.de

Fütterungsempfehlung:

kleine Katze = 150 g

mittlere Katze = 200 g

große Katze = 250 g

Bedenkt bitte, dass FütterungsEMPFEHLUNGEN nicht immer genau einzuhalten sind, sondern lediglich einen Richtwert darstellen. Jede Katze hat andere Bedürfnisse, sodass auch das Fressverhalten ganz unterschiedlich ist. Einen Eindruck, wie viel eine Katze wirklich fressen sollte, bekommt man nur, indem man regelmäßig das Gewicht kontrolliert und die Futtermenge bei Gewichtsänderungen erhöht oder verringert.

Die wichtigsten Punkte nochmal in der Übersicht:

  • min. 94 % Fleischanteil (u.a. aus Muskel- bzw. Brustfleisch, Leber & Herz)
  • 72 – 76 % Feuchtigkeit
  • jeweils 2 % Gemüse
  • mit verschiedenen Vitaminen und 1300 mg Taurin
  • keine unnötigen Zutaten
BEWERTUNG:
Pfoetchen-5

PREIS

Die Bio Reihe von Catz Finefood liegt preislich nochmal deutlich über den bekannten CLASSIC und PURRRR Produkten. In der Regel werden unterschiedlich große Dosen im Handel angeboten, wodurch sich der Kilopreis reduzieren lässt. Da es bisher jedoch nur 85 g Pouches und 200 g Dosen gibt, ist es leider nicht möglich das Futter zu einem günstigeren Preis zu erwerben. Aus diesem Grund ist das Futter derzeit auch noch im oberen Preissegment einzustufen. Dafür erhält man aber natürlich auch ein wirklich hochwertiges Katzenfutter. Deswegen finde ich den Preis eigentlich auch gerechtfertigt. Es ist vielleicht nicht für Jedermann für den täglichen Gebrauch anzusehen, aber als Schmankerl zwischendurch oder zu besonderen Anlässen ist das eine sehr gute Alternative!

Preisgestaltung im Onlineshop von Pets Nature: (Stand: 02.02.2019)

  • 2,39 € pro 200 g Dose (11,95 € / kg)
  • 1,49 € pro 85 g Pouch (17,53 € / kg)
BEWERTUNG:
Pfoetchen-4,5

AKZEPTANZ & VERTRÄGLICHKEIT

Alle Sorten der Bio Reihe sind Monoproteinfutter. Durch die Verwendung von jeweils nur einer tierischen Proteinquelle ist die Katzennahrung auch besonders gut für ernährungssensible Katzen oder Katzen, die zu Futtermittelallergien neigen, geeignet.

Flash hat, wie immer, bei jeder Sorte direkt reingehauen. Nala hat lediglich bei den Rind Dosen wie auch bei den Rind Pouches gemäkelt und das Futter verweigert. Alle anderen Sorten hat auch sie direkt ohne zu zögern weggeputzt. In Sachen Verträglichkeit gab es zudem auch keinerlei Auffälligkeiten.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-4,5

WINTERMENÜ

Ihr wollt eure Katze mit hochwertiger Nahrung füttern und gleichzeitig noch dafür sorgen, dass dadurch auch bedürftige Katzen etwas zu fressen bekommen? Dann empfehle ich euch von Herzen das Catz Finefood Wintermenü! Die Zusammensetzung ist genauso hochwertig, wie bei den regulären Bio Sorten und auch der Preis ist derselbe. Für jede verkaufte 200g Dose werden jedoch 50g Nassfutter aus dem Catz Finefood Sortiment an überwiegend kleine, oft benachteiligte Tierschutzvereine gespendet. Und falls ihr einen Verein kennt, der etwas Unterstützung gebrauchen könnte oder selbst Mitglied in einem seid, dann könnt ihr euch noch bis zum 20. März 2019 bewerben!

BEWERTUNG:
Pfoetchen-5

BEZUGSQUELLEN

Die Catz Finefood Produkte der ersten drei Sorten Huhn, Ente und Rind könnt ihr, wie alle anderen Catz Finefood Produkte, in vielen Zoofachgeschäften (z.B. Fressnapf) und Onlineshops (z.B. Zooplus) kaufen. Leider sind die neusten drei Sorten Schwein, Pute und Lachs und auch das Wintermenü laut meiner Recherche bisher fast ausschließlich im Onlineshop von Pets Nature erhältlich (bis auf ein paar kleine Ausnahmen).

Ich hoffe sehr, dass es diese dann auch bald bei den gängigen Bezugsquellen zu erwerben gibt. Alle Bezugsquellen findet ihr auf der Homepage von Catz Finefood.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-3

FAZIT

Mal wieder hat es Pets Nature geschafft, uns auf ganzer Linie zu überzeugen! Die Bio Nahrung ist wirklich sehr hochwertig und hat einen guten Eindruck hinterlassen, sodass auch dieses Futter in Zukunft mit auf unsere Einkaufsliste wandert.

Besonders die Aktion mit dem Wintermenü finden wir super! Da tut man nicht nur seinen eigenen Katzen etwas Gutes, sondern hilft gleichzeitig auch noch anderen Fellnasen.

BEWERTUNG GESAMT:

Pfoetchen-4
Stempel Produkttest-bestanden
Loading Likes...

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Ich hätte von Catz Finefood Bio, einige Dosen zum probieren gekauft. Meine Katzen haben auch alles
    gefressen. Ich war begeistert. Endlich mal wieder ein Futter, was den Damen recht war und bestellte
    gleich von jeder Sorte sechs Dosen. Meine Damen haben nie wieder eine gefuttert und ich habe die
    Dosen verschenkt.
    Meine Enttäuschung darüber, hielt sich in Grenzen. Ich mochte das matschige Futter nicht.
    Wenn ich sah, wieviel vom Futter am Löffel klebte, mochte ich nicht wissen, wieviel an den Zähnen der Katzen hängen blieb.
    Außerdem wasche
    ich die Dosen aus, ehe ich Sie in den Mülleimer werfe. Sonst stinkt der
    Mülleimer. Leider sind der Boden und die Seiten, vom matschigen Futter total beschmiert.
    Es ist schwierig, die Dosen halbwegs geruchsfrei zu bekommen.
    Irene

    .

Kommentar verfassen

Menü schließen

DU MÖCHTEST KEINE BEITRÄGE VERPASSEN UND SIE VOR ALLEN ANDEREN LESEN?

Dann gib einfach deine E-Mail-Adresse und ggf. deinen Namen an und erhalte eine Benachrichtigung, sobald ein neuer Beitrag online ist.

Ich würde mich sehr freuen! :)

Danke dir für's abonnieren! :)

Schließen