Akku Sauger SpeedPro Max » Philips

Akku Sauger SpeedPro Max » Philips

» Sponsored Post  // Werbung «

Mehr Informationen zu unserem Umgang mit Kooperationen findet ihr HIER.

Ich habe mir schon länger einen Akku Staubsauger gewünscht mit dem man einfach mal schnell das Streu um das Katzenklo herum aufsaugen kann, ohne immer den großen, schweren Staubsauger aus der Abstellkammer kramen und das Kabel ab- und wieder aufwickeln zu müssen. Dieser Traum ist nun endlich in Erfüllung gegangen, denn Philips hat uns einen SpeedPro Max (FC6826/01) und eine extra Turbodüse für Tierhaare zukommen lassen. Yay!

VERPACKUNG

Aufgrund von Lieferengpässen zum damaligen Zeitpunkt habe ich mich dazu entschieden ein Messeausstellungsstück zu nehmen, welches schneller bei uns eintrifft, da ich es kaum abwarten konnte endlich dieses lästige Streu unter den Socken los zu werden. Dadurch war der Staubsauger natürlich auch etwas übertrieben verpackt und wir waren im ersten Moment ein bisschen überfordert, wie wir das „Paket“ überhaupt auf bekommen sollten.

Ein Drehmomentschlüssel mit Torx-Aufsatz, 10 Minuten und einiges an Armkraft später war es endlich auf und das Auspacken konnte so richtig losgehen – zumindest dachte ich das. Wie immer konnte sich Flash natürlich direkt für die Box begeistern und hat sie in seiner Manier als „Chef“ des Hauses (zumindest denkt ER das ) direkt für sich eingenommen. Das Interesse, was denn aber noch so schönes in dem Karton war überwog dann aber etwas später und somit konnten wir weiter auspacken.

TIPP:

Wie sich später herausstellte ist der leere SpeedPro Max Karton übrigens auch ein super Fummelbrett und Spielzeug für die Katzen.

BESCHREIBUNG

Natürlich mussten auch alle Einzelteile erstmal ausgiebig von Flash begutachtet und auf ihre Qualität gegen Krallen und Zähne geprüft werden. Als das auch erledigt war, haben wir uns erstmal einen Überblick über den Inhalt verschaffen können. Im Paket enthalten war:

Die wichtigsten Eckdaten:

  • 360° Saugdüse nimmt Staub & Schmutz von allen Seiten auf
  • inkl. LED Beleuchtung an der Saugdüse
  • Für alle Untergründe (Hart- und Teppichböden, Polster, …)
  • Maße Handstaubsauger B 12 x H 41,5 x T 23 cm
  • Maße Saugdüse B 26,5 x H 6 x T 13,5 cm
  • Gesamthöhe: 120 cm
  • Akkulaufzeit Normal (65min) & Turbo (21min)
  • Akku Ladezeit ca. 5 Stunden
  • Digitale Akkuanzeige
  • Gewicht 2,73 kg
  • Geräuschpegel 84 dB
  • Farbe Kupfer

TURBODÜSE FÜR TIERHAARE

Zu unserem Modell vom SpeedPro Max gibt es eigentlich nicht standardmäßig eine Turbodüse dazu. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass wir trotzdem eine bekommen haben, denn sie sollte besonders wirksam bei Tierhaaren auf Polstern sein. Und ich kann das auch nur bestätigen. Ich war sehr überrascht, dass die Haare so schnell und so gut weggesaugt wurden. Leider ist das Handling nicht so gut. Die Düse wird auf den Handstaubsauger gesteckt und ist damit „starr“ und nicht so schön beweglich, wie die normale Saugdüse. Das erschwert die Handhabung etwas, gerade wenn man Flächen saugen möchte, die weiter oben sind – wie z.B. die Liegeflächen des Kratzbaumes.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-4

OPTIK

Rein von der Farbgestaltung her passen alle Bestandteile des Akkusaugers gut zusammen, auch wenn Kuper jetzt nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfarben gehört. Deswegen finde ich es ein bisschen schade, dass es pro Modell wirklich nur eine Farbe zur Auswahl gibt und nicht alle Farben (Weiß – FC6812/01, Blau – FC6813/01, Kupfer – FC6826/01, Rot – FC6823/01) auch für alle Modelle angeboten werden. Insgesamt wirkt der SpeedPro Max durch seine Optik aber sehr edel und hochwertig.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-3,5

PREIS

Der Preis für einen Akku Staubsauger ist natürlich nicht ganz ohne und die Preise variieren auch leicht, je nach Händler bzw. Shop. Bei Philips kostet er aktuell (Stand: 21.10.2018) 419,99 €, was meiner Meinung nach schon ein stolzer Preis ist. Allerdings liegt der Sauger damit preislich gesehen „nur“ im oberen Mittelfeld. Es gibt natürlich auch weitaus günstigere Alternativen von anderen Herstellern, aber genauso auch Modelle, die noch einiges mehr kosten.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-3,5

HANDHABUNG IM ALLTAG

Im Alltagsgebrauch ist der SpeedPro Max echt super! Bisher haben wir nicht jeden Tag den Boden um die Katzenklos herum gesaugt, sondern wenn es ganz schlimm war auch einfach mal eben Handfeger und Kehrblech zur Hand genommen. Dies ist aber auch irgendwie auf Dauer nervig geworden und geht nun weitaus schneller und bequemer. Nach dem täglichen Säubern der Katzentoiletten wird sich schnell der Akkusauger geschnappt und in weniger als drei Minuten ist der Fußboden um alle drei Klos wieder komplett Streufrei. Einfach Top! Sogar unseren Gästen ist es schon positiv aufgefallen, dass nur noch selten Streu unter ihren Socken hängen bleibt, wenn sie an der Toilette im Flur vorbeilaufen.

Eine Akkuladung für die ganze Wohnung

Pfoetchen-4,5

Und auch die komplette Wohnung saugen ist kein Problem. Ist der SpeedPro Max voll aufgeladen, dann schafft er unsere knapp 70 m² große Wohnung problemlos. Muss danach jedoch erstmal wieder für ein paar Stunden geladen werden. Aber wer saugt seine Wohnung schon mehrmals am Tag komplett? Richtig, niemand! Wenn ihr allerdings eine viel größere Wohnung oder ein größeres Haus habt, dann könnte es durchaus knapp werden.

Ausreichend Power?

Pfoetchen-3,5

Hin und wieder saugen wir aber trotzdem noch mit unserem normalen kabelbetriebenen Staubsauger, denn der hat trotz seiner Nachteile gegenüber dem Akkusauger, noch weitaus mehr Power. Gerade wenn wir das Wohnzimmer, welches komplett mit Teppichboden ausgelegt ist, sauber machen, dann merkt man schon den Kraftunterschied. Auch der etwas schwerere und langflorigere Teppich im Flur bereitet dem SpeedPro Max ein paar Probleme. Man bekommt ihn zwar immer noch abgesaugt, aber ich habe das Gefühl, dass er nicht so tiefgreifend und gründlich reinigen kann. Die kleinen, dünnen Teppiche vor den Katzenklos schafft er hingegen wieder problemlos.

Gewicht & Handling

Pfoetchen-4,5

Der SpeedPro Max liegt mit seinem Leergewicht von 2,73 kg schon eher im schwereren Bereich unter den Akkusaugern, aber das ist trotzdem noch vollkommen in Ordnung, selbst für eine eher zierliche Person, wie mich. Die Handhabung wird durch das Gewicht also nicht wirklich eingeschränkt.

Fensterkatzen-Getestet-Akku-Staubsauger-SpeedPro-Max-Philips-Licht-Flach-SaugenAber was für mich besonders wichtig ist, ist das Handling allgemein. Ich liebe die Saugdüse mit Gelenk! Früher hatten wir immer einen Staubsauger, dessen Düse man frei nach rechts und links drehen kann, wodurch man super schnell saugen kann und sehr wendig in seinen Bewegungen ist. Als ich bei meinen Eltern ausgezogen bin, musste natürlich ein neuer her und ich habe mich vom Katzenpapa überzeugen lassen einen Staubsauger zu kaufen bei dem quasi nur der Staubsauger als Ganzes bewegt werden kann. Klar ist der auch total super, aber ich komme selbst nach mehreren Jahren mit dem Handling nicht so gut zurecht, wie früher. Dafür bin ich jetzt umso glücklicher wieder einen Staubsauger mit flexibler Saugdüse mein Eigen nennen zu können.

Außerdem erreichen wir mit dem SpeedPro Max endlich wieder alle Stellen unter unserem Bett und nicht nur die Ränder. Er ist generell sehr flach und lässt sich auch bis zum Handstaubsauger komplett unter Möbel, wie zum Beispiel unser relativ tiefes Bett, schieben ohne an Saugleistung zu verlieren oder hängen zu bleiben.

Leider ist ein schneller Wechsel zwischen saugen mit Saugdüse und saugen mit dem Handstaubsauger nicht immer ganz so einfach. Theoretisch muss man dazu nur den entsprechenden Knopf drücken und ziehen. Das Ziehen klappt aber häufig nur mit größerem Kraftaufwand, was für mich dann doch hin und wieder etwas schwierig wird.

Aus dem Gleichgewicht

Pfoetchen-1,5

Einen Nachteil hat der Staubsauger allerdings: er kann nicht von alleine stehen. Das ist leider ein Punkt, den ich besonders störend finde. Vor allem, wenn man mal nicht nur eine kleine Ecke, sondern die ganze Wohnung saugt. Denn es kommt ziemlich häufig vor, dass man zwischendurch immer mal wieder Dinge, wie z.B. das Katzenklo oder Stühle, verschieben muss, um dort saugen zu können. In solchen Fällen würde ich den Staubsauger gerne einrasten und einfach stehen lassen. Das geht hier jedoch leider nicht. Man muss ihn immer entweder austariert an die Wand lehnen oder komplett auf den Fußboden legen.

Wenn man den Staubsauger nicht gerade benutzt, dann lässt er sich aber ganz einfach in die mitgelieferte Wandhalterung hängen und wird dadurch auch automatisch direkt wieder aufgeladen.

Fensterkatzen-Getestet-Akku-Staubsauger-SpeedPro-Max-Philips-Wandhalterung

Geräuschpegel

Pfoetchen-4,5

Rein von dem technischen Wert her, müsste der SpeedPro Max lauter sein, als unser normaler Staubsauger. Allerdings  empfinde ich es persönlich als leiser. Vor allem, auf der niedrigen Stufe. Und auch die Katzen haben vor dem Akkusauger weitaus weniger Angst und trauen sich viel näher ran, sogar bei Benutzung.

Licht sorgt für Begeisterung

Pfoetchen-5

Das Feature, welches dem Katzenpapa am besten gefällt, ist die in der Saugdüse integrierte LED Beleuchtung. Dadurch sieht man selbst unter Möbeln und in dunklen Ecken den Schmutz und sofort ein Ergebnis. Gerade weil man den direkten „Saugerfolg“ mit dem Licht so gut sehen kann, wird hier am liebsten bei Dämmerung gesaugt und das dann auch mit voller Begeisterung.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-4,5

REINIGUNG

Fensterkatzen-Getestet-Akku-Staubsauger-SpeedPro-Max-Philips-Saugduese-Buerste

Die Reinigung ist denkbar einfach. Deckel auf und den Inhalt einfach in den Müll kippen. Gegenüber einem Staubsauger mit Beutel also schon mal angenehmer, da man keine extra Beutel kaufen muss. Lediglich eine Komplettreinigung macht natürlich etwas mehr Aufwand. In der Regel reicht es aber auch aus den Behälter hin und wieder einmal kurz mit klarem Wasser durchzuspülen und schon sieht wieder alles sauber aus.

Wie bei jedem Staubsauger bleiben auch hier die Haare in der Bürste hängen. Sie lassen sich allerdings sehr leicht entfernen, da man einfach die Bürste aus der Saugdüse rausziehen kann.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-4

FAZIT

Ich bin insgesamt wirklich sehr zufrieden mit dem Akkustaubsauger von Philips. Es ist eine Bereicherung für unseren Alltag, auch wenn hier und da noch ein paar Optimierungen schön wären.

Jeder muss natürlich für sich selbst entscheiden, ob ihm die einfache Handhabung und der Komfort den relativ hohen Preis wert sind. Wir haben uns damals bei unserem Kabelstaubsauger auch extra für ein hochpreisiges Modell entschieden, weil ich mit dem Billigteil fast wahnsinnig geworden wäre und würden es heute auch wieder genauso machen. Ob es dann noch unbedingt einen ebenso teuren Akkusauger braucht, weiß ich nicht, aber missen möchte ich ihn auch nicht.

Das Einzige, was ich immer noch nicht verstehe, ist die Tatsache, dass „normale“ Staubsauger mit Kabel vieeeel weniger kosten und nur ganz selten solche hohen Preise erreicht werden. Woran liegt das? Das kann ja schließlich nicht nur am Kabel liegen? Wenn ihr euch auf dem Gebiet auskennt, dann lasst es mich in den Kommentaren gerne wissen und klärt mich auf.

BEWERTUNG GESAMT:

Pfoetchen-4
Stempel Produkttest-bestanden
Loading Likes...

Kommentar verfassen

Menü schließen

DU MÖCHTEST KEINE BEITRÄGE VERPASSEN UND SIE VOR ALLEN ANDEREN LESEN?

Dann gib einfach deine E-Mail-Adresse und ggf. deinen Namen an und erhalte eine Benachrichtigung, sobald ein neuer Beitrag online ist.

Ich würde mich sehr freuen! :)

Danke dir für's abonnieren! :)