Kitty’s Cuisine » Fressnapf

Kitty’s Cuisine » Fressnapf

» Sponsored Post  // Werbung «

Mehr Informationen zu unserem Umgang mit Kooperationen findet ihr HIER.

Für Futtertests sind Nala und Flash natürlich immer zu haben und waren deswegen sofort Feuer und Flamme als das Paket mit den Produkten von Kitty’s Cuisine bei uns eingetroffen ist.

Wer sich vorab erstmal allgemein über gutes Futter informieren möchte, findet eine Menge Infos im Beitrag „Woran erkenne ich hochwertiges Futter?“.

FRESSNAPF

Fressnapf kennt wahrscheinlich schon so gut wie jeder Kleintierbesitzer. Was auch kein Wunder ist, denn mit mehr als 1.400 Märkten in elf europäischen Ländern zählt Fressnapf zu den größten Fachhandelsketten für Tiernahrung. (Quelle: www.fressnapf.com)

VERPACKUNG & INHALT

GT-04
GT-05

Das Paket kam sicher verpackt bei uns an und weckte – wie bei so ziemlich jedem Paket – bereits ab der ersten Sekunde die Aufmerksamkeit der beiden Fellnasen. Unter ständiger und strenger Beobachtung habe ich den Karton geöffnet und sofort wurde alles ausgiebig von Nala und Flash beschnuppert. Ich persönlich hatte also kaum eine Chance auch mal zu gucken, was wir da denn so alles bekommen haben. Also musste ich mich zunächst mit dem beigelegten Infoflyer und dem lieben Brief von Fressnapf zufrieden geben. Dadurch bekam ich zumindest schon mal eine Übersicht, was alles enthalten sein müsste. Ich war sehr begeistert und ein bisschen überrumpelt von der Menge und der vielfältigen Auswahl, denn wir haben JEDES Produkt bekommen, das Kitty’s Cuisine anbietet! Dazu gehören:

NASSNAHRUNG:

LAMMliebe + KALBliebe (je 100g)

HUHNliebe + RINDliebe (je 200g)

LACHSliebe + PUTENliebe (je 400g)

TROCKENNAHRUNG:

RINDliebe (300g)

PUTENliebe (300g)

LACHSliebe (300g)

SNACKS:

LAMMliebe (50g)

PUTENliebe (50g)

HERINGliebe (300g)

Zusätzlich war neben dem Infoflyer auch noch eine Herzdose im Kitty’s Cuisine Stil beigelegt, was ich als schönes Extra empfunden habe und die sich bereits ausgezahlt hat, dazu aber später mehr.

VERPACKUNGSDESIGN

Von Anfang an war ich sehr begeistert von dem Design von Kitty’s Cuisine. Die Gestaltung der Verpackungen ist sehr ansprechend und man merkt direkt, dass sich jemand ernsthaft darüber Gedanken gemacht und sie mit viel Liebe designet hat. Dadurch hat man auch direkt das Gefühl, dass man bei dieser Marke gut aufgehoben ist und auch der Inhalt mit mindestens genauso viel Liebe hergestellt wurde. Nicht umsonst heißt es „Kitty’s Cuisine – cooked with love“ und auf jedem Produkt ist ein Stempel mit dem Slogan „with 100% love“.

Ein weiterer Aspekt, der mich sehr überzeugt hat ist, dass man die Verpackungen vom Trockenfutter und der Snacks auch ohne Schere einfach an der dafür vorgesehenen Stelle aufreißen kann. Darüber hinaus sind diese Tüten auch wiederverschließbar und somit vor dem Austrocknen geschützt.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-5

OPTIK & GERUCH

Aber auch das Futter an sich kann bei der Optik punkten. Die Snacks sind entweder in Herzform oder haben die Form eines Fisches (bei der Sorte HERINGliebe), was ich als eine sehr süße und zum Konzept passende Gestaltungsidee empfinde. Allerdings wurde dieses Gestaltungselement bei den Trockenfuttersorten nicht weiter geführt. Diese haben lediglich eine recht schlichte aber dennoch unterschiedliche Form. Die Nassnahrung sieht im Prinzip aus wie fast jedes andere Dosenfutter auch. Es sind zum Teil nur noch etwas mehr Innereien „erkennbar“ als bei vergleichbaren Herstellern. Für mich zeigt das aber nur, dass auch wirklich enthalten ist, was Außen auf der Packung steht.

Beim Thema Geruch punktet Kitty’s Cuisine bei mir auf ganzer Linie. Ich persönlich finde den Geruch von Katzenfutter immer recht abstoßend und unappetitlich. Natürlich soll es der Katze munden und nicht mir, aber trotzdem war ich davon überrascht. Normalerweise vermeide ich es vor dem Füttern nochmal an der Nahrung zu riechen, bei Kitty’s Cuisine ist das aber kein Problem. Es riecht zwar immer noch nicht appetitlich, aber dafür ist es eben auch Katzenfutter und kein Essen für den menschlichen Geschmacks- und Geruchssinn

BEWERTUNG:
Pfoetchen-4,5

BESCHREIBUNG & ZUSAMMENSETZUNG

Alle Produkte werden in Deutschland (die Snacks in der EU) mit viel Liebe hergestellt und verzichten gänzlich auf Zusätze wie Getreide, Konservierungsstoffe, künstliche Antioxidantien, Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Tiermehle. Darüber hinaus wird nur Eierschalenpulver als natürlicher Calciumlieferant verwendet.

Ich zeige euch hier nur eine kurze Zusammenfassung der Inhaltsstoffe. Eine die detaillierte Zusammensetzung findet ihr auf www.fressnapf.de/c/marken/kitty-s-cuisine

NASSNAHRUNG:

  • Fleischanteil von 64 %, bestehend aus Fleisch und Innereien wie Lebern, Mägen, Herzen oder Hälsen
  • Mit Leinöl (hoher Gehalt an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren)
  • Mit Kürbiskernöl (hoher Gehalt mehrfach ungesättigter Fettsäuren sowie wichtiger Vitamine, Spurenelemente und Mineralien)
  • Alle Sorten enthalten Kokos und süßen Fencheln
  • Abwechslungsreich durch Zutaten wie Birne, Süßkartoffel, Bohnen oder Karotte

Fütterungsempfehlung:

  • 2 - 3 kg = 165 - 190 g
  • 4 - 5 kg = 215 - 240 g
  • 6 - 7 kg = 265 - 290 g

Abweichende Fütterungsempfehlung bei den Sorten LAMMliebe & KALBliebe:

  • 2 - 3 kg = 115 - 155 g
  • 4 - 5 kg = 185 - 215 g
  • 6 - 7 kg = 245 - 270 g

TROCKENNAHRUNG:

  • Anteil tierischer Rohstoffe von 66 – 68 %, davon sind je 25 – 30 % Frischfleisch.
  • Mit Leinsaat (hoher Gehalt an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren)
  • Abwechslungsreiches Angebot durch Superfruits wie Acai-Beeren, Granatapfel, Sanddorn oder Chia-Samen

Fütterungsempfehlung:

  • 2 kg = 35 g
  • 3 kg = 45 g
  • 4 kg = 55 g
  • 5 kg = 65 g
  • 6 kg = 70 g
  • 7 kg = 80 g

SNACKS:

  • Reich an Muskelfleisch oder Fisch
  • OHNE Zucker
  • Mit Lachsöl (hoher Gehalt an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren)
  • Abwechslungsreich durch Zutaten wie Kokos, Aroniabeeren oder Sanddorn

Fütterungsempfehlung:

Snack als Ergänzungsfuttermittel für erwachsene Katzen. Reduzierung der Hauptfuttermenge nicht vergessen!

Dass bei Kitty’s Cuisine auf unnötige Zusatzstoffe verzichtet wird, finde ich sehr löblich. Dies zeigt, dass nichts verschönert wird, nur um der Katzennase oder dem Menschen besser zu gefallen, sondern Wert auf hochwertige und natürliche Ernährung gelegt wird.

Der Fleischanteil bzw. der Anteil an tierischen Rohstoffen ist bei allen Futtersorten von Kitty’s Cuisine schon relativ hoch, was ebenfalls auf ein gutes Produkt hinweist. Ob es allerdings nötig ist so viel Obst und Gemüse hinzuzufügen, wage ich jetzt mal zu bezweifeln. Katzen sind reine Fleischfresser und würden in der Natur sicherlich auch nicht unbedingt so viel Obst und Gemüse zu sich nehmen, sondern hauptsächlich Maus mit allem Drum und Dran. Auf der anderen Seite herrscht so immer mal wieder Abwechslung bei den Geschmacksrichtungen im Napf. Und zwar nicht nur zwischen Huhn, Rind und Lamm, sondern eben auch durch Geschmacksrichtungen, die eine Fellnase sonst nicht täglich vorgesetzt bekommt.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-4

PREIS

Die Preise für Kitty’s Cuisine sehen wie folgt aus:

NASSNAHRUNG:

6 x 100g = 7,74 (12,90 € / kg)

6x 200g = 10,74 € (8,95 € / kg)

6x 400g = 16,14 € (6,73 € /kg)

TROCKENNAHRUNG:

300 g = 3,99 € (13,30 € / kg)

2 kg = 17,99 (9,00 € / kg)

SNACKS:

50 g = 1,79 € (3,58 € / kg)

Das ist so erstmal ein ziemlich stolzer Preis und für viele von euch wahrscheinlich auch zu viel für die tägliche Ernährung. Dafür bekommt eure Katze aber auch gutes und ausgewogenes Futter. Trotzdem sollte jeder für sich selbst entscheiden, wie viel er bereit ist für die Ernährung der Katzen auszugeben. Wichtig zu wissen ist nur, dass es durchaus auch gleichwertige Alternativen gibt, die günstiger sind aber auch andere Marken mit einem ähnlichen Preis, die meiner Meinung nach noch besser wären. Der Vorteil bei Kitty’s Cuisine ist dafür, dass das Futter pro Kilo weitaus günstiger wird, je mehr ihr kauft (bei 400g Dosen kostet das Kilo nur die Hälfte, im Gegensatz zu den 100g Dosen).

BEWERTUNG:
Pfoetchen-3

AKZEPTANZ

Die Akzeptanz des Futters war bei Nala und Flash wirklich super. Gut, sie sind im Moment auch in einer Phase, wo sie eigentlich alles fressen, was ihnen vor die Nase kommt, aber trotzdem wird das ein oder andere schon mal verweigert. Sie haben sich hierbei jedoch egal auf welche Sorte und egal ob Snacks, Nass- oder Trockenfutter immer sofort drauf gestürzt und waren traurig und unzufrieden, wenn es nichts mehr gegeben hat. Lediglich bei den LAMMliebe Snacks brauchte Nala zwei Anläufe (an verschiedenen Tagen), aber wer weiß was sie beim ersten Versuch gestört hat, eventuell war das einfach nur eine Laune. Madame ist nämlich manchmal etwas seltsam und frisst auch kaum Leckerlies. Aber selbst die Sorten mit Fisch wurden direkt verschlungen, obwohl unsere Beiden eigentlich nicht so die Fischliebhaber sind.

Besonders beeindruckt war ich direkt zu Beginn beim Auspacken des Futterpaketes. Wie schon erwähnt waren beide Feuer und Flamme, aber um ein paar anständige Fotos schießen zu können mussten sie dann doch leider draußen bleiben. Als Belohnung habe ich ihnen dann das Fummelbrett in der Küche hingestellt, unser übliches Trockenfutter hineingefüllt und bin wieder ins Wohnzimmer gelaufen. Aber nichts da. Das Futter im Fummelbrett wurde einfach links liegen gelassen. Und normalerweise wird NIE Futter einfach liegen gelassen! NIE! Alles nur, weil die Fellnasen dachten, dass im Wohnzimmer noch das total super duftende Futter steht. Dem war ja auch so und Flash konnte einfach nicht widerstehen und ZACK war auch schon die erste Tüte kaputt gebissen, weil er unbedingt an das Futter wollte. Das RINDliebe Trockenfutter hatte es ihm irgendwie total angetan.

Und um nochmal auf die Herzdose vom Anfang zurück zu kommen: Da die Tüte nun kaputt ist und somit auch die wiederverschließbare Funktion ihren Nutzen verloren hat, benutzen wir die Dose jetzt für das Trockenfutter. Eine 300g Tüte passt da perfekt rein und bleibt trotzdem weiterhin frisch.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-4,5

VERTRÄGLICHKEIT

Bisher kann ich eigentlich keine negativen Aspekte zur Verträglichkeit nennen. Selbst unser kleines Sorgenkind Flash, der immer mal wieder mit Durchfall oder Bauchschmerzen zu kämpfen hat, zeigte keine Auffälligkeiten.

BEWERTUNG:
Pfoetchen-5

FAZIT

Insgesamt bin ich wirklich sehr positiv von Fressnapfs Premiummarke Kitty’s Cuisine überrascht. Man merkt in der Tat die Liebe, die die Menschen in die Entwicklung und Gestaltung gesteckt haben. Es geht dabei nicht darum möglichst viel Profit zu machen und deswegen einen Haufen Zusatzstoffe zu verwenden, die der Katze schmecken aber nicht gut tun. Ziel ist es einfach ein gutes Katzenfutter herzustellen und das ist Kitty’s Cuisine meiner Meinung nach gelungen. Klar ist der hohe Preis eventuell ein kleines Manko und wie ich von anderen Futtermarken weiß, kann der Fleischanteil auch schon noch etwas höher sein, aber ich würde Kitty’s Cuisine trotzdem ohne zu zögern und guten Gewissens als hochwertige Katzennahrung weiterempfehlen!

BEWERTUNG GESAMT:

Pfoetchen-4
Stempel Produkttest-bestanden
Loading Likes...

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Wie bestellen? Ich lebe in FRANKREICH.

  2. Hallo Maria,
    Ich hatte ja schon gesagt, dass ich mal ein Feedback da lassen werde. 🐱
    Ich habe, nachdem ich deinen Blogeintrag gelesen hatte, auch mal das Futter gekauft, da ich jedes mal überfordert vor den vollen Regalen mit verschiedenen Futtersorten und Marken stehe. Unserem Kater schmeckt das Futter sehr gut und ich kann es ohne Bedenken an ihn verfüttern. Und danke an die Futtertester Flash und Nala 😸 liebe Grüße 🙋🏽🐈

    1. Hallo Hannah und Miau an Nelly Es freut mich, dass ich euch mit meinem Test die Entscheidungsschwierigkeiten abnehmen konnte und es Nelly auch noch so gut schmeckt! Nala und Flash machen ja eh immer gerne Futtertests, aber ich richte den Dank gerne aus Liebe Grüße

  3. ich finde deinen bericht klasse! toll gestaltet auch vom design und aufbau her!
    wie kommst du denn an die produkttests?

    1. Hey Kathrin, vielen Dank für dein Kompliment! Ich freue mich sehr, dass dir mein Beitrag so gut gefällt.:)
      Zum Thema Produkttests kann ich dir nur sagen, dass mich die Firmen mit denen ich bisher zusammen gearbeitet habe, einfach angeschrieben und gefragt haben, ob ich Lust hätte ihre Produkte zu testen. Ich freue mich immer wirklich sehr über das Interesse an meinem ja noch recht kleinen Blog, aber das mit den Kooperationen fing auch nicht von jetzt auf gleich an, sondern erst nach einiger Zeit und ganz zu meiner eigenen Überraschung.

Kommentar verfassen

Menü schließen

DU MÖCHTEST KEINE BEITRÄGE VERPASSEN UND SIE VOR ALLEN ANDEREN LESEN?

Dann gib einfach deine E-Mail-Adresse und ggf. deinen Namen an und erhalte eine Benachrichtigung, sobald ein neuer Beitrag online ist.

Ich würde mich sehr freuen! :)

Danke dir für's abonnieren! :)