Weihnachten mit Katzen

Weihnachten mit Katzen

Bald ist es wieder soweit – denn Weihnachten steht vor der Tür! Da dies nun schon unser zweites Weihnachten mit den Fellnasen ist, möchte ich gemeinsam mit euch einmal zurück blicken auf 2016. Das erste Mal Weihnachten mit Katzen!

ALLES ANDERS

Die größte Erkenntnis zu der wir gelangt sind, war: mit Katzen Weihnachten zu feiern bedeutet auch – alles ist anders! Einige unter euch kennen sicherlich schon den Dreamies Katzensnack Werbespot aus dem letzten Jahr und ich kann euch sagen: so abwegig ist diese Situation gar nicht! Weihnachten mit Katzen ist auf jeden Fall ein Erlebnis!

WEIHNACHTSDEKO

Fensterkatzen_Das-Erste-Mal_Weihnachten-mit-Katzen_Elch-Figur-geköpft-kaputt
Geköpfte Elchfigur

Es fängt allein schon bei der vorweihnachtlichen Dekoration an. Ich liebe Lichterketten, stehe total auf Deko aus Porzellan und finde Kerzen super toll! Ich musste jedoch sehr schnell feststellen, dass all diese Sachen mit Katzen – vor allem mit unseren zwei Rackern – nicht sonderlich langlebig sind. Einer meiner Lieblingselche aus den letzten Jahren musste ziemlich schnell dran glauben und wurde ganz hinterhältig in den Abgrund gestoßen und dabei geköpft!

Seit diesem Tag haben wir unseren Schwerpunkt auf stabile Dekoration aus Holz und Stoff gelegt, da diese nicht so leicht kaputt gehen kann. Zu unserem Nachteil ist solche Deko meistens eher rar vertreten, wenn man so durch die „Winterwonderlands“ der verschiedenen Märkte schlendert.

Fensterkatzen_Das-Erste-Mal_Weihnachten-mit-Katzen_IKEA-Gewächshaus-Socker
IKEA Gewächshaus Socker

Tipp: Wenn ihr dennoch nicht auf eure geliebten, zerbrechlichen Sterne, Tannenbäume, Tiere, etc verzichten wollt, könnt ihr sie auch super in Vitrinen, in Laternen oder in kleinen „Gewächshäusern“ unterbringen. Oder ihr stellt sie eben außer Reichweite auf. Diese Möglichkeiten sind bei uns allerdings stark begrenzt, da Nala und Flash sehr erfinderisch und neugierig sind, wenn es darum geht bisher unerreichte Stellen zu erklimmen.

Das nächste Opfer von Nala und Flash ließ nicht lange auf sich warten. Es traf diesmal die Lichterkette. Da wir sie in den vergangenen Jahren immer über das ganze Wohnzimmer verteilt hatten, taten wir das auch letztes Weihnachten so. Natürlich war auch dieser Spaß nur von kurzer Dauer. Prompt wurden die kleinen Lichtpunkte attackiert, versucht vom Sideboard zu reißen oder schlichtweg einfach nur angeknabbert. Da wir größere Schäden an Katzen und Mobiliar vermeiden wollten, musste ein neuer Plan her. Jetzt liegt die schöne 12 Meter lange Lichterkette leider nur noch auf dem 1,50m breiten Hängeregal (wo die Katzen nicht dran kommen) in mehreren Lagen verteilt.

DER RICHTIGE PLATZ

Normalerweise eigenen sich schmale Stellen, wie Fensterbänke, Regale oder Sideboards besonders, um dort im Winter die Weihnachtsdeko aufzustellen. Nicht so mit Nala und Flash! Katz‘ muss natürlich auch immer genau da lang laufen oder sitzen und da bleibt dann selbstverständlich kein Platz mehr bzw. wird sich Platz geschaffen und ZACK liegt wieder alles auf dem Boden. Von daher haben wir uns dieses Jahr für breitere Stellen entschieden, wo Dekoration UND Katze genug Platz haben, um nebeneinander friedlich koexistieren zu können.

GESCHENKE

Ein echtes Erlebnis war auch das Geschenke einpacken! Nicht nur, dass es sehr schwer ist, etwas einzupacken was gerade nochmal gründlich von der Katze beschnuppert werden muss, nein, meistens wurde sich einfach auf das Geschenkpapier gesetzt, damit Mami und Papi nicht weiter arbeiten können. Und an das irgendwann dann doch mal fertig eingepackte Geschenk auch noch Geschenkband dran zu kriegen war beinahe unmöglich. Es baumelte schließlich so schön verführerisch in der Gegend herum und ist wirklich suuuper zum Jagen!

WEIHNACHTSBAUM

Fensterkatzen_Das-Erste-Mal_Weihnachten-mit-Katzen_01
Nala & Flash

Kommen wir nun zum Hauptproblem: dem Weihnachtsbaum. Da echte Tannen für Katzen giftig sind und wir uns vorab bereits gedacht haben, dass der Baum eh nicht lange steht, haben wir uns für einen Künstlichen entschieden. Diesen hatten wir an Heiligabend unter ständiger „fachmännischer“ Beobachtung aufgebaut und abends dann auch aus Sicherheitsgründen wieder abgebaut. Warum? Zum einen weil Nala und Flash zu dieser Zeit noch beide im Wohnzimmer geschlafen haben und wir sie nicht so lange mit dem Baum alleine lassen wollten. Die Verletzungsgefahr durch kaputte Kugeln oder das Umstürzen des Baumes war uns persönlich zu groß. Zum anderen, weil wir unseren Baum und den Schmuck nochmal verwenden wollten und keine Lust hatten am nächsten Morgen im völligen Chaos zu stehen.

Die zwei Kitten hatten nämlich bereits beim Auspacken und Aufbauen riesiges Interesse gezeigt, fast als hätte der Baum eine magische Anziehungskraft auf Katzen. Und kaum stand er (noch ohne Schmuck), wurde auch direkt versucht daran hochzuklettern und zu erkunden, ob es weiter oben eventuell noch spannender ist. Dieses Interesse ging auch nicht nach getaner Arbeit verloren. Nein, es wurde sogar noch größer, da nun noch schöne glänzende und glitzernde Dinger dran baumelten, die sich so schön bewegten, wenn man gegen „stupst“.

UND BEI EUCH SO?

Mich interessiert nun: Wie verbringt ihr Weihnachten mit Katzen? Kriegen eure Fellnasen auch Geschenke oder sogar einen Adventskalender mit Leckerlis und Spielzeug? Und wie groß ist die „Zerstörungswut“ eurer Stubentiger?

Loading Likes...

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Ich hab gerade Tränen 😂 gelacht, so ähnlich war es bei Suki und Luani letztes Jahr auch 👍🏻 mit meinen drei Katzen zuvor hatte ich das nicht. Und dieses Jahr ist auch bei uns alles ein bisschen weniger 🎄

    1. Es freut mich, dass ich dich zum Lachen bringen konnte Da sieht man aber mal wieder, dass doch jede Katze unterschiedlich ist Aber man muss generell einfach einen guten Kompromiss finden, der für Katzen und für weihnachtsbegeisterte Menschen funktioniert

Kommentar verfassen

Menü schließen

DU MÖCHTEST KEINE BEITRÄGE VERPASSEN UND SIE VOR ALLEN ANDEREN LESEN?

Dann gib einfach deine E-Mail-Adresse und ggf. deinen Namen an und erhalte eine Benachrichtigung, sobald ein neuer Beitrag online ist.

Ich würde mich sehr freuen! :)

Danke dir für's abonnieren! :)